0,41 Euro je Stückaktie
Bilfinger zahlt unveränderte Dividende

Der Baukonzern Bilfinger + Berger Bauaktiengesellschaft will für das Jahr 2000 trotz eines nahezu verdoppelten Jahresüberschusses eine unveränderte Dividende zahlen.

Reuters MANNHEIM. Den Aktionären werde auf der Hauptversammlung am 28. Juni eine auf dem Vorjahresniveau verharrende Dividende von 0,41 Euro je Stückaktie vorgeschlagen, teilte der Konzern am Mittwoch in Mannheim mit. Nach den am Vortag vom Aufsichtsrat festgestellten endgültigen Zahlen sei der Jahresüberschuss im vergangenen Jahr auf 83 Mill. DM von 43 Mill. DM im Vorjahr gestiegen. Davon werde der Konzern 54 Mill. DM zur Stärkung der Rücklagen verwenden.

Auf der Aktionärsversammlung solle zudem der Vorstand zum Rückkauf von bis zu 10 % der eigenen Aktien ermächtigt werden, gab der Baukonzern bekannt. Die erworbenen Anteilsscheine wolle Bilfinger einziehen oder für Zukäufe verwenden. Außerdem sollen die Aktionäre eine Namensänderung in Bilfinger Berger AG und die Erweiterung des Firmengegenstands auf den Dienstleistungsbereich absegnen. Damit werde der derzeitigen Neuausrichtung zu einem Multi-Service-Anbieter für Immobilien und Infrastruktur entsprochen.

Der Mannheimer Konzern hatte im vergangenen Geschäftsjahr eine um 3 % auf etwa 8,7 Mrd. DM gesunkene Gesamtleistung ausgewiesen und rechnet im Jahr 2001 nach früheren Angaben mit einem stagnierenden Geschäft. Der Aktienkurs der Gesellschaft lag am Mittwoch in einem schwächeren Gesamtmarkt mit 0,27 % im Minus bei 18,65 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%