1:0 gegen Tel Aviv
Langweiliger Pflichtsieg der Bayern

Ein "goldenes Tor" von Roy Makaay hat den Auswärtsfluch des FC Bayern München beendet und den deutschen Rekordmeister vor einem Fehlstart in die Champions League bewahrt.

HB TEL AVIV. Mit seinem Foulelfmeter-Treffer in der 64. Minute sorgte der Torjäger am Mittwochabend für den hart erkämpften 1:0 (0:0)-Pflichtsieg bei Maccabi Tel Aviv, mit dem die Münchner ihren ersten Erfolg in der Fremde seit dem 5. Dezember 2001 feierten.

Vor nur 20 000 Zuschauern, die zu Beginn des jüdischen Neujahrsfestes am Rosch Haschana den Weg ins Nationalstadion fanden, enttäuschten die Bayern über weite Strecken der Partie, konnten sich aber einmal mehr auf ihren niederländischen Goalgetter verlassen, der im achten Champions-League-Spiel für die Münchner sein siebtes Tor erzielte. Dem Heimspiel am 28. September gegen Ajax Amsterdam kann der Club von der Isar nun aber wesentlich gelassener entgegen sehen.

Als nach wochenlangen Diskussionen über eine mögliche Verlegung der Partie und Fragen der Sicherheit das erste Pflichtspiel des FC Bayern gegen ein israelisches Team angepfiffen war, orientierte sich der deutsche Rekordmeister sofort nach vorn. Doch die Mannschaft, in der Hasan Salihamidzic und Owen Hargreaves überraschend den Vorzug vor den Jung-Nationalspielern Andreas Görlitz und Bastian Schweinsteiger erhielten, tat sich gegen das dicht gestaffelte Bollwerk der ganz auf Defensive eingestellten Gastgeber sehr schwer.

Seite 1:

Langweiliger Pflichtsieg der Bayern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%