1.000 Standorte geplant
Telekom bietet künftig Service im Telekiosk

Die Deutsche Telekom erweitert ihr Service-Angebot für Kunden, die unterwegs sind. Im "Telekiosk" kann der Nutzer künftig im Internet surfen, telefonieren, E-Mails, SMS oder elektronische Faxe versenden.

adx MÜNCHEN/HAMBURG. Dazu wurde ein spezielles Multimedia-Terminal entwickelt, das auf der Weltausstellung EXPO in Hannover erstmals getestet wurde. Am Freitag erfolgte in München offiziell der bundesweite Start des neuen Konzepts. Bis Ende 2001 sollen an ausgewählten Standorten insgesamt 1.000 Geräte installiert werden.

Herzstück des "Telekiosk" ist ein farbiger Touchscreen. Alle Funktionen werden durch Antippen auf dem Bildschirm aktiviert. Der Kunde kann mit Telefon- oder mit Kreditkarte bezahlen. Bei der Einrichtung arbeite T-Online mit lokalen Contentpartnern zusammen, sagte Jörg Backhaus, Leiter Marketing Öffentliche Telekommunikation der Deutschen Telekom.

Am gleichen Tag wurde im Hamburger Levantehaus der erste norddeutsche "Telekiosk" in Betrieb genommen. Die Internetangebote sind speziell auf die Standorte zugeschnitten, sagte der Leiter der Kundendirektion Hamburg der Deutschen Telekom, Gustav Klein. Unter den Rubriken Regionales, Shopping, News & Infos, Fun & Action, Reise & Verkehr seien ständig aktualisierte Informationen und Tipps zu finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%