1,2 Milliarden Euro Quartalsgewinn
Novartis steigert Reingewinn um 20 Prozent

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im ersten Quartal dieses Jahres seinen Reingewinn um 20 Prozent auf 1,79 Milliarden Franken (rund 1,2 Milliarden Euro) gesteigert.

dpa BASEL. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitteilte, erhöhte sich der Umsatz um 10 Prozent auf 8,0 Milliarden Franken. Im Gesamtjahr 2002 erwartet Novartis, dass der Reingewinn "ein neues Rekordniveau erreichen wird".

Der Bereich Pharma, der mehr als zwei Drittel des Geschäfts ausmacht, legte in den ersten drei Monaten dieses Jahres beim Umsatz um 14 Prozent auf 5,2 Milliarden Franken zu. Der Anstieg sei insbesondere durch die starke Nachfrage nach Herz-Kreislauf- und Krebspräparaten sowie Arzneimittel für die Augen zu erklären.

Im ganzen Jahr rechnet Novartis mit einem Umsatzwachstum bei Pharma von 10 Prozent. Der Gesamtkonzern erwartet eine Zunahme des Umsatzes im mittleren bis hohen einstelligen Bereich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%