1,5 Milliarden Euro gefordert
Bayer wird Bieterkreis für H & R einengen

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer wird die Zahl der Bieter für seine zum Verkauf stehende Tochter Haarmann&Reimer (H&R) Branchenkreisen zufolge in den nächsten zwei Wochen auf zwei bis drei Bieter einengen.

Reuters FRANKFURT. Zu den Bietern gehören nach Informationen aus den Kreisen vom Donnerstag neben Givaudan und Degussa auch die schweizerische Firmenich und der britische Fonds Cinven.

Bayer hatte mitgeteilt, dass im Bieterverfahren um H&R sieben oder acht Interessenten zur Due Diligence zugelassen worden waren. Der Konzern will für H&R mehr als 1,5 Milliarden Euro erlösen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%