1,5 Millionen Palästinenser leben in Jordanien
Jordanien will von Israel Entschädigung für Flüchtlinge fordern

dpa AMMAN. Jordanien will von Israel Entschädigung für die Aufnahme palästinensischer Flüchtlinge fordern. Wenn die Flüchtlingsfrage zwischen Israel und den Palästinensern gelöst sei, werde Jordanien von Israel sowohl individuelle wie staatliche Entschädigung verlangen, sagte Ministerpräsident Ali Abul Ragheb am Donnerstag. Flüchtlinge sollten individuell mit Land für den Grundbesitz entschädigt werden, den sie durch Israel verloren haben. Der jordanische Staat müsse Kompensation für das erhalten, was er in der Vergangenheit für die palästinensischen Flüchtlinge getan habe.

In Jordanien leben über 1,5 Mill. Palästinenser. Das Königreich beherbergt die größte Zahl palästinensischer Flüchtlinge aus den Kriegen 1948/49 und 1968 beziehungsweise deren Nachkommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%