10. Todestag am 6. Mai
Marlene Dietrich soll Ehrenbürgerin werden

Die Filmdiva Marlene Dietrich (1901-1992) soll nach dem Willen der Berliner CDU-Fraktion Ehrenbürgerin der Hauptstadt werden.

dpa BERLIN. Die Filmdiva Marlene Dietrich (1901-1992) soll nach dem Willen der Berliner CDU-Fraktion Ehrenbürgerin der Hauptstadt werden. Ihr 10. Todestag am 6. Mai eigne sich ausgezeichnet, um der Schauspielerin postum die Ehrenbürgerwürde zu verleihen, sagte CDU-Fraktionschef Frank Steffel am Dienstag. Die Auszeichnung sei angesichts von Marlene Dietrichs Bedeutung als Künstlerin und als Person der Zeitgeschichte überfällig.

«Sie ist in Berlin geboren und gilt in vielen Ländern als die bedeutendste Deutsche des 20. Jahrhunderts», sagte Steffel. Die CDU - Fraktion habe Marlene Dietrich einstimmig als Ehrenbürgerin vorgeschlagen und bitte alle anderen Fraktionen und den Senat, diesen Vorschlag zu unterstützen.

Marlene Dietrich wäre nach Louise Schröder, Marie Elisabeth Lüders, Nelly Sachs und Anna Seghers die fünfte Frau, die Ehrenbürgerin Berlins wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%