100 000 Tonnen Öl an Bord
Tanker treibt mit Motorschaden vor Nordkap

Ein mit 100 000 Tonnen Öl beladener russischer Tanker treibt mit Motorschaden auf das norwegische Nordkap zu.

HB/dpa OSLO. Wie die Rettungszentrale der Marine am Mittwoch in Bodø weiter mitteilte, hat der Kapitän des als "modern" eingestuften Schiffes Schlepperhilfe angefordert. Gleichzeitig versuche die Besatzung aber, die Motoren des das Richtung Land treibenden Schiffes wieder in Gang zu setzen.

Der Sprecher der Einsatzzentrale, John Espen Lien, antwortete ausweichend auf die Frage, wie ernst die Bedrohung für die polare Küste an Norwegens Nordspitze sei. Der Tanker treibe bei ruhigem Wetter mit einer Geschwindigkeit von 2 km pro Stunde auf die 22 km entfernte Küste zu. Ein Schlepper könne erst in 10 Stunden bei dem Havaristen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%