1000 neue Tankstellen
Infrastruktur für Erdgas-Autos

Deutschland soll bis zum Jahr 2006 ein flächendeckendes Netz an Erdgas-Tankstellen entstehen. Die am Freitag in Hannover gegründete Tankstellengesellschaft "Erdgas mobil" will dazu 1000 neue Tankstellen aufbauen und so den Kauf von Fahrzeugen mit dieser umweltfreundlichen Antriebsart attraktiver machen.

 dpa HANNOVER. Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) begrüßte diese Initiative und forderte, das Erdgasauto müsse endlich "raus aus der Nische". Mit dem flächendeckenden Tankstellennetz werde das größte Hindernis für die Verbreitung der Erdgasantriebs, die mangelhafte Versorgungssicherheit, beseitigt. "Erdgas mobil" ist dem Bundesumweltministerium zufolge ein Zusammenschluss von 19 deutschen Gasgesellschaften mit lokalen Energiedienstleistern und einigen Mineralölgesellschaften. Trittin wies darauf hin, dass Erdgas durch die Ökosteuer bis 2009 steuerlich begünstigt sei. "Erdgas ist deutlich preiswerter als Benzin und Diesel." Damit könne dieser "zukunftsfähige, umwelt- und verbraucherfreundliche Kraftstoff" fest am Markt etabliert werden. Er erwarte, dass der Steuervorteil dem Verbraucher unmittelbar zu Gute komme. Bislang gebe es bundesweit erst 260 Erdgas-Tankstellen, vor allem bei Stadtwerken zum Versorgen von Bussen mit Gasantrieb. Erdgasfahrzeuge hätten ihren Praxistest bestanden, sagte Trittin. "Sie sind sauber, sicher und leise." Der Ausstoß an Luftschadstoffen wie Kohlendioxid, Stickoxid und Rußpartikel sei deutlich geringer als insbesondere beim Diesel. Damit bewährten sich Erdgas-Autos und-Busse vor allem im innerstädtischen Verkehr. Nach der Gas- und Mineralölwirtschaft seien nun die Autohersteller am Zuge, eine möglichst breite Palette entsprechender Fahrzeuge anzubieten, meinte der Minister.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%