11,7 Mill. Euro Gewinn
Consors-Aktien brechen nach Neun-Monats-Zahlen ein

Die Aktien der am Neuen Markt notierten Consors Discount AG-Broker sind am Montag nach Vorlage der Geschäftszahlen für die ersten neun Monate 2000 um mehr als 10 % eingebrochen. Der Konzerngewinn habe trotz des höheren Aufwands für die Expansion ins europäische Ausland 11,7 Mill. Euro erreicht, teilte Consors am Montag in Nürnberg mit. Die neuen Tochtergesellschaften im Ausland hätten das Ergebnis belastet, sagte eine Sprecherin.

rtr NÜRNBERG. In der AG, die das Geschäft in Deutschland umfasst, belief sich der Gewinn auf 20,6 Mill. Euro, ein Jahr zuvor waren es 16 Mill. Euro. Die operativen Erträge von Consors - die Summe aus Provisions- und Zinserträgen - erreichten 263,8 (100,2) Mill. Euro.

Allein für Marketing gab die Direktbank in den ersten neun Monaten nach eigenen Angaben 47,8 (Vorjahr: 11,3) Mill. Euro aus. Der Kurs der ConSors-Aktie brach im frühen Geschäft um 10,8 % auf 72,83 Euro ein, erholte sich dann aber wieder etwas und lag eine halbe Stunde nach Handelsbeginn mit 77,50 Euro um fünf Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Freitag.

Consors - Intraday-Chart

Die Beteiligung an der Berliner Effektengesellschaft AG (BEG) sei zunächst nur entsprechend dem Kapitalanteil von 28,5 % konsolidiert worden, teilte Consors weiter mit. Nach der Aufstockung des Anteils auf 53 % werde die BEG, die Consors zu einer Börse für Kleinanleger ausbauen will, im vierten Quartal voll konsolidiert. Unter voller Einbeziehung der BEG hätte sich das Ergebnis nach neun Monaten auf 12,6 Mill. Euro belaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%