13. Juni geplanter Börsenstart
World of Medicine will im Juni an den Neuen Markt

rtr FRANKFURT. Der Hersteller medizintechnischer Geräte W.O.M. World AG strebt zum 13. Juni an den Frankfurter Neuen Markt. Wie ein Unternehmenssprecher am Montag auf Anfrage weiter mitteilte, sollen rund 2,53 Mill. Aktien, inklusive einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von 330 000 Aktien, angeboten werden. Die Papiere könnten vom 5. bis 11. Juni gezeichnet werden. Nach der geplanten Kapitalerhöhung um 2,2 Mill. ? belaufe sich der Streubesitz auf rund 30 %. Begleitet werde der Börsengang von der konsortialführenden DG Bank. Weitere Mitglieder des Konsortiums seien die Concord Effekten AG und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG.

Den Emissionserlös wolle die in Ludwigsstadt ansässige W.O.M. unter anderem zum Ausbau der Vertriebsstrukturen und Produktionskapazitäten verwenden. Außerdem sollen nach Angaben von Vorstandsvorsitzender Peter Wiest innovative Entwicklungen und Produkte für die Minimal Invasive Chirurgie (MIC) weiter voran getrieben und neue Anwendungsgebiete erschlossen werden.

W.O.M. beschäftige derzeit mehr als 270 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 erzielte die Gesellschaft den Angaben zufolge einen Umsatz von 23,6 Mill. ? bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 1,68 Mill. ?. Für 2001 rechne der Börsenkandidat mit einem Umsatz von 33,6 Mill. ?. Für das Ebit 2001 werde ein zweistelliges Wachstum erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%