Archiv
13 Tote bei Kämpfen in Falludscha

Falludscha/Bagdad (dpa) - Bei Kämpfen zwischen Aufständischen und US-Truppen im westirakischen Unruheherd Falludscha sind 13 Iraker getötet und 13 weitere verletzt worden. Das berichteten Krankenhausärzte in der 70 Kilometer westlich von Bagdad gelegenen Stadt.

Falludscha/Bagdad (dpa) - Bei Kämpfen zwischen Aufständischen und US-Truppen im westirakischen Unruheherd Falludscha sind 13 Iraker getötet und 13 weitere verletzt worden. Das berichteten Krankenhausärzte in der 70 Kilometer westlich von Bagdad gelegenen Stadt.

Die Kämpfe seien in der Nacht zum Freitag ausgebrochen und hätten Stunden angedauert, berichteten Augenzeugen. Die US-Truppen setzten auch Panzer und Helikopter ein. Von den Moscheen erklang «Allahu akbar» (Gott ist groß)-Rufe.

Das US-Militärkommando in Bagdad bestätigte am Freitag, dass die Marineinfanteristen in Falludscha Artillerie- und Luftunterstützung angefordert hatten. Zuvor hatten Aufständische eine US-Stellung mit Mörsern, Panzerfäusten und Handfeuerwaffen beschossen. Falludscha war im April Schauplatz heftiger Kämpfe, denen Hunderte Zivilisten zum Opfer fielen. Nach einer entsprechenden Vereinbarung mit örtlichen Würdenträgern hatten sich die US-Soldaten an die Rand der Stadt zurückgezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%