14 Verletzte in Frankfurt
Gasexplosion auf Volksfest

Bei einer Gasexplosion an einem Imbiss- Stand auf einem Frankfurter Volksfest sind am Dienstag 14 Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. Nach Angaben der Polizei hatte sich beim Wechseln einer Propangasflasche Gas entzündet und eine meterhohe Stichflamme erzeugt.

dpa FRANKFURT. Ein Mitarbeiter des Würstchenstandes auf dem traditionellen "Wäldchestag" erlitt schwerste Verbrennungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, sagte ein Polizeisprecher.

"Ich habe eine Flamme gesehen, dann sind alle Leute weggelaufen", berichtet die 21-jährige Melanie Rausch, die bei dem Volksfest unweit des betroffenen Grillstandes Getränke verkaufte. Ein Verletzter lief mit Verbrennungen an Haut und Kleidung noch selbst zu einem der Krankenwagen. "Als wenn da ein Film läuft", sagt eine Verkäuferin an einem nahe gelegenen Bowlestand. Nach Polizeiangaben brach unter den mehreren hundert Besuchern in der Nähe des Unglücksortes Panik aus. Doch die Flammen konnten schnell mit Handfeuerlöschern gelöscht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%