15-jährige Realschüler
Wegen Fouls im Sportunterricht niedergestochen

Wegen eines Streits nach einem Foul im Sportunterricht hat ein 15-jähriger Realschüler einen Klassenkameraden niedergestochen und schwer verletzt.

dpa KÖLN. Wie die Polizei am Dienstag in Köln mitteilte, hatte der Lehrer einen der beiden Jungen nach einer Rangelei aus dem Unterricht verwiesen. Vor dem Schulgebäude habe der 15-Jährige seinem gleichaltrigen Kontrahenten aufgelauert und gesagt: "Denk nicht, dass ich dich nicht abstechen könnte." Dann habe er mit einem Klappmesser zugestochen.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen im Unterbauch und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Den Angreifer erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%