159 Milliarden Dollar Fehlbetrag
Erstes US-Haushaltsdefizit seit vier Jahren

Die USA haben wegen der Konjunkturschwäche und der Folgen des 11. September 2001 erstmals seit vier Jahren ein Fiskaljahr wieder mit einem Haushaltsdefizit abgeschlossen. Im Ende September abgelaufenen Haushaltsjahr 2002 ergab sich ein Fehlbetrag von 159 Milliarden Dollar, wie das Haushaltsbüro des Präsidialamtes am Donnerstagabend in Washington mitteilte.

Reuters WASHINGTON. Ursachen der Entwicklung sind unter anderem das verlangsamte Wirtschaftswachstum, die Aktienmarkt-Schwäche, die zu sinkenden Einnahmen bei den Kapitalertragsteuern führte, sowie gestiegene Militärausgaben nach den Anschlägen in New York und Washington.

Nach Angaben des Präsidialamts nahm die Regierung im abgelaufenen Fiskaljahr 1,85 Billionen Dollar ein und gab 2,012 Billionen Dollar aus. Das daraus entstehende Defizit ist das höchste seit 1995, das damals 164 Milliarden Dollar betrug. 1997 lag das Defizit bei 22 Milliarden Dollar. Im Jahr 2001 verbuchte die Regierung noch einen Überschuss von 127 Milliarden Dollar, im Jahr zuvor gar einen Rekordüberschuss von 236,9 Milliarden Dollar.

Im Vorfeld der am 5. November anstehenden Kongress-Wahlen machten Vertreter der oppositionellen Demokratischen Partei die in ihren Augen mangelnde Haushaltsdisziplin der republikanischen Regierung unter Präsident George W. Bush für das Defizit verantwortlich. Nach den jüngsten Umfrageergebnissen gehören die aktuellen Wirtschaftsprobleme zu den wichtigsten Besorgnissen der Wähler. US-Finanzminister Paul O'Neill verteidigte dagegen die Wirtschafts- und Budgetpolitik der Regierung. Die USA befänden sich auf dem Weg der wirtschaftlichen Erholung und der Haushaltsstabilität, sagte O'Neill in der Nacht zum Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%