160 Gäste am Starnberger See
Riefenstahl feiert 100. Geburtstag

Im Kreise von rund 160 Freunden und Verwandten hat die Filmemacherin Leni Riefenstahl in einem Hotel am Starnberger See (Bayern) ihren 100. Geburtstag gefeiert. Zu den Gästen am Donnerstagabend gehörten Petra Schürmann, Reinhold Messner, Leo Kirch, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Sonia und Willy Bogner.

dpa/HB FELDAFING. Das Entertainer-Duo Siegfried & Roy begleitete die Jubilarin, als sie - leicht verspätet - am Abend im langen hochgeschlitzten Kleid im Hotel "Kaiserin Elisabeth" in Feldafing eintraf. Die Schauspielerin Uschi Glas schenkte ihr 100 Rosen, auf dem Gabentisch sammelten sich Geschenke, Blumensträuße und Champagner. Das Menü bot geräucherten Fisch aus dem Starnberger See, Entenessenz mit Trüffelklößchen, bayerischen Tafelspitz und Rote Grütze.

Riefenstahl, die heute am Starnberger See nahe München lebt, ist wegen einiger Filme in der NS-Zeit umstritten. Kritiker bewerten ihren Olympiafilm über die Olympischen Spiele 1936 und vor allem "Triumph des Willens" über den NSDAP-Parteitag von 1934 als Propaganda, Riefenstahl selbst betrachtet sie ausschließlich als Dokumentarfilme.

An Riefenstahls 100. Geburtstag hatte die Frankfurter Staatsanwaltschaft bestätigt, ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener eingeleitet zu haben. Die Regisseurin hatte in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" im April behauptet, sie habe "alle Zigeuner, die in (ihrem Film) "Tiefland" mitgewirkt haben, nach Kriegsende wiedergesehen. Keinem einzigen ist etwas passiert".

Deswegen stellte der in Köln ansässige gemeinnützige Verein Rom Strafanzeige. Nach dessen Angaben sind die meisten der von Riefenstahl verpflichteten Sinti und Roma später in NS-Vernichtungslagern umgebracht worden oder an den Haftbedingungen zu Grunde gegangen. Riefenstahl hat inzwischen ihre Äußerungen bedauert und zurückgenommen, sie musste - unabhängig vom laufenden Ermittlungsverfahren - eine Unterlassungserklärung abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%