Archiv
164 Verletzte bei Kinobrand in Istanbul

Panik im Kinosaal: Bei einem Brand während einer Gruselfilm-Vorstellung in einem Kino in Istanbul sind am Dienstag 164 Besucher verletzt worden. Die meisten wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, teilte die Gesundheitsbehörde heute mit.

dpa ISTANBUL. Panik im Kinosaal: Bei einem Brand während einer Gruselfilm-Vorstellung in einem Kino in Istanbul sind am Dienstag 164 Besucher verletzt worden. Die meisten wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, teilte die Gesundheitsbehörde heute mit.

Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete von drei Schwerverletzten. Nach Angaben der Kinobetreiber war der Brand durch Kerzen ausgelöst worden, die eine eigens für die Galavorstellung errichtete Dekoration in Brand gesetzt hatten.

Fernsehbilder zeigten Besucher mit rauchgeschwärzten Gesichtern, die in Krankenwagen getragen wurden. Nach Angaben von Augenzeugen war nur wenige Minuten nach Beginn der Vorstellung das Licht ausgegangen. Danach habe sich der Saal mit dichtem Rauch gefüllt und es sei Panik ausgebrochen. Das Feuer war in einer Tunnelröhre aus Karton und Stoff ausgebrochen, die die Besucher mit Kerzen der Galavorstellung auf den Film "Büyü" (Hexerei) einstimmen sollte.

Der in einem Einkaufs- und Kulturzentrum im europäischen Teil Istanbuls gelegene Kinokomplex besteht den Berichten zufolge aus sieben Sälen, die mehr als 2000 Besuchern Platz bieten. Wegen der Galavorstellung habe großer Andrang geherrscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%