17. Etappe der Tour

Königs-Etappe mit höchstem Berg

Es ist nicht mehr weit bis Paris - doch noch einmal müssen die Fahrer eine weitere große Hürde überwinden: Der viertletzte Streckenabschnitt bildet einen absoluten Höhepunkt, der den Akteuren wiederum alles abverlangen wird.
Foto: dpa.

Foto: dpa.

L' ALPE D' HUEZ. Auf der 17. Etappe der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt wird am Donnerstag das `Dach der Tour´ erreicht. Auf den 204,5 km des Teilstücks von Bourg-d´Oisans nach Le Grand-Bornand wird mit dem 2000 m hohen Col de Madeleine der höchste Gipfel 2004 passiert.

Die Fahrt von Bourg-d´Oisans, bereits am Mittwoch Startort des Bergzeitfahrens nach L´Alpe d´Huez, führt durch die Savoyer Alpen in der Grenzregion zur Schweiz nach nur 13 km steil hinauf. Die Gipfel-Passage am 1924 m hohen Col du Glandon, zum 13. Mal seit 1947 im Tour-Programm, wird bei Kilometer 36 erreicht. Nach der fast 20 km langen Abfahrt über fast 1500 m Höhendifferenz folgt der dann Madeleine-Aufstieg, eine Prüfung der höchsten Kategorie.

Durchschnittlich 7,8 km Steigung über knapp 1600 Höhenmeter auf dem 19,5 km langen Weg zur Passankunft - mit Blick auf das Mont-Blanc-Massiv - steht den Fahrern bevor. 1998 hatte Jan Ullrich die Etappe über den Madeleine nach Albertville vor Marco Pantani gewonnen, den Gesamtsieg des Italieners allerdings nicht mehr verhindern können.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%