18 000 Euro teures Gebiss erbeutet
Gebissraub in Zahnarztpraxis

Bei einem Mundraub der besonderen Art hat ein 44-jähriger Patient in einer Essener Zahnarztpraxis ein rund 18 000 Euro teures Gebiss erbeutet.

HB/dpa ESSEN. Der Zahnarzt habe dem Mann die Prothese eingesetzt und die Restzahlung für das erst zur Hälfte angezahlte Gebiss verlangt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Als der 44-Jährige um einen Zahlungsaufschub bat, wollte der Arzt das Gebiss wieder herausnehmen und verwahren. Daraufhin flüchtete der Patient aus der Praxis.

Ein 28-jähriger Assistent konnte den Dieb zwar nach kurzer Verfolgungsjagd stellen. Nach einem kurzen Gerangel bewarf der Patient den Verfolger jedoch mit Sand und flüchtete weiter. Die Fahndung nach dem Gebiss-Räuber verlief zunächst erfolglos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%