18 Mill. DM mehr Umsatz erzielt als erwartet
Takkt steigerte Umsatz und Ergebnis in 2000

Der Versandhändler von Büro- und Lagereinrichtungen Takkt AG hat seinen Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2000 weiter gesteigert. Das Unternehmen teilte am Donnerstag in Stuttgart mit, der Umsatz der Gruppe habe um 21,5 % auf knapp 763 Mill. Euro zugenommen, 18 Mill. Euro mehr als erwartet.

Reuters STUTTGART. Das durch einen Zukauf und die Abspaltung von dem Pharmagroßhändler Gehe nicht mit den Zahlen von 1999 vergleichbare Ergebnis vor Steuern sei um 6,5 % auf 53,8 Mill. Euro gewachsen. Vor Steuern, Zinsen und Firmenwertabschreibungen sei der Gewinn (Ebitda) um ein rundes Viertel auf 87,6 Mill. Euro verbessert worden.

Durch das traditionell sehr starke vierte Quartal seien die Erwartungen im Gesamtjahr übertroffen worden, hieß es. So legte der Umsatz im Schlussquartal um 31,3 % auf 218,2 Mill. Euro und das Ebitda um nahezu 60 % auf 38,9 Mill. Euro zu. Das Ergebnis vor Steuern des Gesamtjahres sei durch die erstmalige Konsolidierung der Firma Hubert und den Folgen der Abspaltung von Gehe Mitte 1999 mit den Vorjahreszahlen nicht vergleichbar. Im laufenden Jahr peile Takkt durch die Ausweitung des Systemgeschäfts und den weiteren Ausbau des elektronischen Handels ein weiteres Wachstum an.

Der Aktienkurs des Stuttgarter Unternehmens verbesserte sich am Donnerstag bis zum Nachmittag in einem insgesamt festeren Marktumfeld an der Frankfurter Börse um 1,04 % auf 9,70 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%