180 Millionen-Euro-Auftrag für den Anlagenbauer
Linde erhält Auftrag für Erdgasanlage im Iran

dpa-afx WIESBADEN. Die Linde AG baut im Iran voraussichtlich die weltgrößte Erdgaszerlegungsanlage im Wert von rund 180 Mill. Euro. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde ein entsprechender Vertrag in Teheran zwischen der National Petrochemical Company und Linde unterzeichnet. Die Anlage soll in Bandar Asaluye am Persischen Golf entstehen und 2003 in Betrieb gehen.

Der Auftrag umfasse Ingenieurarbeiten, die Lieferung von Ausrüstung und die Projektüberwachung. Unternehmensangaben zufolge wird die Anlage Erdgas in zwei Strängen aus dem weltgrößten Erdgasfeld South Pars verarbeiten.

Bereits im Juli 2000 hatte Linde einen Auftrag in Höhe von 350 Mill. Euro zum Bau einer Olefinanlage im Iran erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%