1 000 Parkplätze geplant
Borussia Dortmund kauft der Stadt Westfalenstadion-Grundstück ab

Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat das Westfalenstadion samt Grundstück vollständig übernommen. Die Stadt Dortmund hat die Fläche sowie eine benachbarte Wiese an die vom BVB geführte Stadiongesellschaft verkauft, bestätigte ein Sprecher der Stadt am Dienstag.

HB DORTMUND. Nach einem Bericht der "Westfälischen Rundschau" beträgt der Preis für die Grundstücke insgesamt 12,7 Mill. Euro.

Hintergrund sei ein 1995 abgeschlossener und nunmehr aufgehobener Erbbaurechtsvertrag, der der Stadt pro Jahr 577 000 Euro in die Kasse spülte, berichtete die Zeitung. Auf der Wiese werde der BVB rund 1 000 Parkplätze anlegen. Mit dem Verkaufserlös wolle die Stadt die Infrastruktur rund um das Stadion für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erschließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%