2,2 Millionen Euro Betriebsgewinn
Adva bleibt in den schwarzen Zahlen

Der Telekom-Ausrüster Adva Optical Networking ist im ersten Quartal bei einem konstanten Umsatz unter dem Strich weiter in den schwarzen Zahlen geblieben.

Reuters MÜNCHEN. Der Gewinn im Zeitraum Januar bis März 2003 belaufe sich auf 0,6 Mill. ? nach einem Verlust von 1,5 Mill. ? im Vorjahreszeitraum, teilte die Gesellschaft aus Martinsried bei München am Dienstag mit. Auf Proforma-Basis sei ein Betriebsgewinn von 2,2 (Vorjahreszeitraum: 0,1) Mill. ? verbucht worden. Der Umsatz blieb mit 21,3 (21,6) Mill. ? in etwa konstant. Im Schlussquartal 2002 hatte Adva erstmals einen Überschuss von rund vier Mill. ? verbucht.

Für das zweite Quartal 2003 würden bei Umsatz und Proforma-Betriebsergebnis Werte auf dem Niveau des abgelaufenen Quartals erwartet, kündigte die Firma an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%