20 Prozent Marktanteil bei Internetbanking angestrebt
Brokat will mit neuer Tochter in Italien Fuß fassen

Das börsennotierte Softwarehaus Brokat hat in Italien eine Tochtergesellschaft gegründet.

dpa/jgo STUTTGART. Wie die Brokat AG am Mittwoch mitteilte, wird ein Marktanteil im Kernsegment Internetbanking von 20 Prozent angepeilt. Laut einer Datamonitor-Studie würden die Investitionen im Bereich Internet-Banking in Italien bis zum Jahr 2004 jährlich um mehr als 50 Prozent wachsen. 1999 seien erst 21 Mill. $ in die Infrastruktur für Internetbanking investiert worden. Fünf Jahre später sei bereits mit einem Volumen von 164 Mill. $ zu rechnen. Auch den Markt für mobile Bankgeschäfte sieht das Unternehmen mit Verweis auf eine Ovum-Prognose, derzufolge die Hälfte der italienischen Bevölkerung im Jahr 2005 über Mobilgeräte E-Banking betreiben wird, optimistisch.



Brokat, nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Software für das Internetbanking, erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 94 Mill. DM (48 Mill. Euro). Das 1994 gegründete Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben zurzeit mehr als 700 Mitarbeiter in 15 Ländern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%