200 neue Arbeitsplätze in Deutschland
Commerzbank für Citibank derzeit kein Thema

Die weltgrößte Privatkundenbank Citibank aus den USA arbeitet trotz niedriger Aktienkurse von Konkurrenten derzeit nicht an der Übernahme eines deutschen Kreditinstitutes.

dpa DÜSSELDORF. "Im Moment gucken wir uns gerade nichts an", sagte die Vorstandschefin der Citibank Privatkunden AG, Christine Licci, am Freitag. Auch die Commerzbank passe im Moment nicht. Um das viertgrößte deutsche Kreditinstitut ranken sich seit Jahren immer wieder Übernahmespekulationen. Die Aktie der Commerzbank sank am Freitag in Frankfurt/Main zeitweise auf ein neues Jahrestief von 5,87 Euro.

Dem Vernehmen nach hat die Citibank in den vergangenen Monaten in Deutschland mehrere Varianten geprüft. Nach den Worten Liccis wird sehr großes Potenzial in dem eigenen Filialnetz gesehen. Sie verwies darauf, dass die Citibank eine hohe Rentabilität beibehalten wolle. Bezogen auf Einnahmen von 1 Euro betrügen die Kosten etwa 45 Cent. Diese Relation sei wesentlich günstiger als bei einigen Konkurrenten mit 70 oder 80 Prozent.

Die Bank will das Netz von bundesweit knapp 300 Filialen um einige so genannte Investment-Center erweitern. Mit dem Ausbau der Aktivitäten schaffe die Citibank dieses Jahr etwa 200 Arbeitsplätze in Deutschland. Sie hat bundesweit 5 400 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%