2001 eine Milliarde Mark Umsatz angestrebt
RTL II dank "Big Brother" mit bestem Ergebnis seit Sendebeginn

dpa HAMBURG. RTL II strebt im kommenden Jahr erstmals eine Milliarde DM Umsatz aus Werbung an. Für das Jahr 2000 kündigte der Münchner Privatsender am Montag das bisher beste Ergebnis seit Start im Jahr 1993 an. Der Gewinn dürfte sich erstmalig in dreistelliger Millionenhöhe bewegen. Die Werbeeinnahmen des "Big Brother"-Senders seien von Januar bis Oktober dieses Jahres um 27,3 % auf 743,1 Mill. DM gestiegen.

RTL II-Geschäftsführer Josef Andorfer erklärte, dass der Sender in diesem Jahr "Fernsehgeschichte geschrieben und eine neue Ära in der Fernsehunterhaltung eingeleitet" habe. Die neuen Formate seien von der jungen Generation hervorragend angenommen worden. Der Sender hat in diesem Jahr nach vorläufigen Berechnungen seinen Marktanteil in der für die Werbewirtschaft wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49- Jährigen auf 7,2 % (plus 26 %) gesteigert. Bei den 14- bis 29-Jährigen seien es 10,3 % (plus 41 %). Nach Angaben des RTL II-Werbezeitenvermarkters IP Deutschland ist der Sender bei der Werbewirtschaft inzwischen "voll akzeptiert". Dies zeigten die hervorragenden Anbuchungen für 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%