2001 schwierigem Marktumfeld getrotzt
IT-Dienstleister PSB will auch 2002 kräftig wachsen

2001 sei es in einem schwierigen Marktumfeld gelungen, den Umsatz auf 136 (Vorjahr 88,5) Millionen Euro um 54 Prozent auszuweiten.

Reuters OBER-MÖHREN. Der am Neuen Markt gelistete IT-Dienstleister PSB AG für Programmierung und Systemberatung will nach einem guten Geschäftsjahr 2001 auch in diesem Jahr zweistellig wachsen. Das in Ober-Möhren ansässige Unternehmen teilte in einer in der Nacht zum Samstag veröffentlichten Ad-hoc-Mitteilung mit, im laufenden Jahr werde ein Umsatzwachstum auf 155 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 3,5 Millionen Euro angestrebt.

"Für das erste Quartal 2002 kann heute schon mit der Erreichung der gesteckten Ziele gerechnet werden", hieß es in der Mitteilung weiter. 2001 sei es in einem schwierigen Marktumfeld gelungen, den Umsatz auf 136 (Vorjahr 88,5) Millionen Euro um 54 Prozent auszuweiten. Das Ebit stieg im selben Zeitraum um 395 Prozent auf 2,0 (0,4) Millionen Euro.

Die PSB-Aktie hatte am Donnerstag, dem letzten Handelstag vor Ostern, um gut sechs Prozent auf 6,80 Euro höher geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%