2002 kein Plus bei Umsatz und Ergebnis
Düstere Aussichten für TV-Loonland

Der Münchener Trickfilm-Produzent TV Loonland hat seine Prognosen für das laufende Jahr angesichts der anhaltend schwierigen Lage auf dem Medienmarkt gesenkt. TV Loonland gehe derzeit nicht mehr von einer Umsatz- und Ergebnissteigerung gegenüber dem Vorjahr aus, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Freitag mit.

Reuters MÜNCHEN. Auf der Bilanzpressekonferenz Anfang April hatte Finanzvorstand Carl Woebcken noch Zuwächse bei Umsatz und Gewinn zwischen 15 und 20 Prozent angekündigt. Im ersten Quartal brachen zudem Umsatz und Gewinn ein. Die TV-Loonland-Aktien fielen zeitweise fast 15 Prozent auf ein Rekordtief von 3,50 Euro.

Im ersten Quartal 2002 sank der Umsatz den Angaben zufolge um mehr als 40 Prozent auf 9,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) ging auf 5,1 Millionen Euro von 9,6 Millionen im Vorjahreszeitraum zurück. Nach Steuern wies TV Loonland noch einen Gewinn von 0,7 (4,1) Millionen Euro aus.

Der Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit habe sich in den ersten drei Monaten 2002 allerdings auf 1,1 Millionen Euro von minus sieben Millionen Euro verbessert, hieß es weiter. Eine Sprecherin bezifferte die liquiden Mittel zum Ende März mit 16,5 (Ende 2001: 18,2) Millionen Euro. Mit einer Belebung des Geschäfts rechnet TV Loonland im zweiten Halbjahr.

Den größten Teil des Umsatzes erzielte TV Loonland mit 6,1 Millionen Euro in seinem Geschäftsbereich Distribution, wo verkaufte internationale Film- und Produktionslizenzrechte zu Buche schlugen. Der Bereich Produktion verbuchte den größten Umsatzeinbruch auf 0,3 Millionen Euro, weil das Unternehmen auf Co-Produktionen verzichtete, wie es hieß. Die margenstärkeren Eigenproduktionen seien erst später umsatzwirksam. TV Loonland wird in diesem Jahr neben fünf Serien auch einen Kinofilm für Kinder - "Petterson & Findus II" - fertig stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%