2002 Umsatzminus verzeichnet: Personalabbau beim verarbeitenden Gewerbe

2002 Umsatzminus verzeichnet
Personalabbau beim verarbeitenden Gewerbe

Das Verarbeitende Gewerbe hat im vergangenen Jahr bei sinkenden Umsätzen die Zahl seiner Beschäftigten deutlich gesenkt.

Reuters WIESBADEN. Im Jahresdurchschnitt seien gut 6,2 Millionen Menschen in den Betrieben der Branche tätig gewesen und damit 183 600 oder 2,9 Prozent weniger als 2001, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Der Gesamtumsatz im Bergbau und im Verarbeitenden Gewerbe sank um 1,5 Prozent. Dabei setzten die Unternehmen im Inland drei Prozent weniger um, wogegen der Auslandsumsatz um gut ein Prozent zulegte. Insgesamt wurden knapp fünf Prozent weniger Arbeitsstunden geleistet und knapp ein Prozent weniger Lohn und Gehalt ausgezahlt.

Zum Jahresende erholte sich der Umsatz in dem Sektor. Im Dezember verzeichnete das Statistikamt ein Plus von knapp fünf Prozent zum Vorjahresmonat, wobei der Inlandsumsatz um gut zwei Prozent und der Auslandsumsatz sogar um mehr als neun Prozent zulegte. Ende Dezember 2002 waren dem Amt zufolge 208 400 oder 3,3 Prozent weniger Personen in den Betrieben des Sektors mit mehr als 20 Beschäftigten tätig als ein Jahr zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%