2002 wieder schwarze Zahlen: Steag Hamatech kommt voran

2002 wieder schwarze Zahlen
Steag Hamatech kommt voran

Die Aktie des Anlagenbauers Steag Hamatech hat am Freitag mit einem Kurssprung von 16 Prozent auf die versprochene Rückkehr des Unternehmens in die schwarzen Zahlen reagiert.

Reuters STERNENFELS. Das im operativen Geschäft erwirtschaftete Ergebnis habe 2002 vor Steuern bei 900 000 Euro gelegen, teilte der Hersteller von Produktionsanlagen für DVDs und CDs in Sternenfels bei Pforzheim mit. Dazu seien 4,2 Millionen Euro an Erlösen aus dem nachträglichen Verkauf bereits voll abgeschriebener Anlagen in den USA gekommen, sagte Finanzvorstand Joachim Eppinger. Ein Jahr zuvor war das Unternehmen mit 65,2 Millionen Euro tief in die Verlustzone abgerutscht, nachdem die US-Tochter allein ein Defizit und Abschreibungen von rund 48,6 Millionen Euro hatte hinnehmen müssen.

Die im Auswahlindex Nemax 50 notierte Aktie legte um 16,5 Prozent auf 2,68 Euro zu. Steag Hamatech hatte seine Prognose 2002 für das operative Geschäft zuletzt auf 700.000 Euro "plus x" gesenkt. Der Umsatz übertraf mit 132,1 (Vorjahr: 122,9) Millionen Euro die geplanten 125 Millionen Euro. Grund dafür seien die Verkaufserfolge einer neuen Produktlinie, deren Herzstück, der Metallisierer, erstmals von Steag Hamatech selbst hergestellt und nicht mehr zugekauft wird. Dadurch verbesserten sich die Bruttomargen deutlich, sagte der Finanzvorstand. Der Auftragseingang sei auf 158,8 Millionen Euro von 142,7 Millionen ein Jahr zuvor gestiegen. Die Rückgänge bei CDs seien durch den Boom bei DVDs überkompensiert worden. Im vierten Quartal arbeitete Steag Hamatech mit 200 000 Euro Gewinn vor Steuern erneut profitabel.

Nach Steuern schloss Steag Hamatech das Jahr 2002 mit einem Überschuss von 6,5 (minus 52,2) Millionen Euro - inklusive 4,0 Millionen Euro an Sondereffekten - ab. "Wir gehen davon aus, dass wir (...) im laufenden Jahr den erreichten Turn-around erfolgreich bestätigen können", erklärte Vorstandschef Stefan Reineck. Finanzchef Eppinger wollte keine genauere Prognose wagen: "Wir tun uns im Moment ziemlich schwer, eine konkrete Aussage zu machen."

Auch der größere Wettbewerber von Hamatech in Deutschland, Singulus, hatte seine Umsatz- und Gewinnprognosen im abgelaufenen Jahr übertroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%