2003 am Markt
Schering mit erster Zulassung für Hormonpräparat

Der Berliner Pharmakonzern Schering kommt bei der Vermarktung des neuen Hormonersatzpräparats "Angeliq" zumindest in Europa voran. Das Präparat für Frauen zur Behandlung von Beschwerden in den Wechseljahren hat in den Niederlanden die erste europäische Zulassung bekommen, teilte die Schering AG am Dienstag mit.

HB/dpa BERLIN. Das Unternehmen will das Medikament dort im ersten Halbjahr 2003 auf den Markt bringen. Mit einer EU-Zulassung rechnet Schering innerhalb des kommenden Jahres. Die Niederlande fungierten im gegenseitigen Anerkennungsverfahren als europäischer Referenzstaat.

In den USA hatte Schering für "Angeliq" zunächst keine Zulassung bekommen. An der Börse profitierten Schering von der Zulassung. Nach dem Handelsstart zogen die Papiere um 3,72 % auf 44,10 ? an.M it "Angeliq" erhofft sich Schering nach früheren Angaben drei bis vier Jahre nach Markteinführung einen weltweiten Umsatz von 250 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%