Moody's stuft Zyperns Kreditwürdigkeit herab

American Express streicht 5400 Jobs

China-Daten helfen Wall Street

Westerwelle beliebter als Steinbrück

Zwei Kandidaten auf Augenhöhe

Griechenland reduziert Haushaltsdefizit um 30 Prozent

Steigende Kurse sind besser als Paul die Krake

Haushalts-Veteran Lew als US-Finanzminister nominiert

Krickelkrakel auf den Dollarscheinen?

Euribor-Organisatoren schlagen Alarm

Pannen-Airport droht Ärger mit Brüssel

SAP fordert Oracle mit neuer Datenbank-Software heraus

Royal Bank of Scotland vor Einigung in Libor-Zinsskandal

Euroretter im kommunistischen Schwarzgeldparadies

US-Notenbank macht Rekordgewinn

Aktionärsberater stellt sich gegen Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat

EU will Geldwäsche in Zypern konsequent bekämpfen

Gema schaltet in Youtube-Streit Schiedsstelle ein

Hauptwerke aus Adelsbesitz bleiben im Land

Der schwerste Job der Welt

Schweizer Banken begrüßen Scheitern des Steuerabkommens

Radeberger kassiert im Corona-Pfandstreit Niederlage

Fondsbranche hofft auf Rückkehr der Privatanleger

Blackrock baut Palette durch Zukauf aus

Kreuzfahrtsaison nimmt wieder Fahrt auf

Deutschland bei Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung weit vorn

„Es ist zu früh, einen Erfolg auszurufen“

MAN-Aktionäre spekulieren auf hohe Abfindung von VW

Immerhin fünf Stunden schien die Sonne seit Jahresbeginn in Stuttgart. 2012 war Baden-Württembergs Landeshauptstadt mit 1913,7 Stunden die sonnigste Metropole des Landes. Quelle: dpa - picture-alliance

Pharmabranche erwartet mageres Jahr in Deutschland

Geldfälscher sind auf dem Vormarsch

Tschechische Krone auf Sechs-Monats-Tief

Japan will Reichen tief in die Tasche greifen

Viertes Quartal läuft für Nokia besser als erwartet

Deutscher Stromverbrauch sinkt erneut

Bank von England hält zu Jahresbeginn still

Französin wird Bankenaufsicht führen

Girsky macht Opel neuen Mut

Lufthansa schafft 2012 ein Gästeplus

Jeder zweite Berufstätige auch in Freizeit erreichbar

„Europa ist historisch günstig“

Herbe Verluste für Superinvestor Paulson

Chinas Importzahlen lassen Eisenerzpreis abheben

USA verschärfen Hypothekenregeln

Zwei Tote bei Unfall von Begleitfahrzeug

Schauspiel-Genie, Exzentriker, Egoman - Klaus Kinski galt immer als das Enfant terrible des deutschen Films. Doch die Vorwürfe, die seine älteste Tochter jetzt gegen ihn erhebt, übertreffen alles. „Mein Vater hat mich in meiner Kindheit sexuell missbraucht“, sagt Pola Kinski im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. Quelle: dpa

EZB: Die seligen Zeiten sind vorbei

EZB: Die seligen Zeiten sind vorbei

Der Absturz von Bang & Olufsen

Nabucco steht vor großem Gasdeal

EZB verzichtet auf Leitzinssenkung

Beachvolleyball-Olympiasieger beendet Karriere

Basel III wird ins Jahr 2014 diskutiert

Hai-Babys stellen sich tot

Googles Geschenk für den Diktator

Serviceangebote