•  
  • Digitalpass
  • Finanzen
  • Unternehmen

    STELLENMARKT

    Mit dem Jobturbo durch-
    suchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.
  • Politik

  • Technik
  • Auto
  • Sport
  • Panorama
  • Social Media
    Einstellungen
    Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
    Folgen Sie Handelsblatt:
  • Video
  • Service

Neue IBM-Chefin erzielt Rekordgewinn

Kursgewinne vor Beginn der Berichtssaison

Finanzwette kostet Italiens Bankenpräsident den Posten

Netanjahu-Liste trotz Verlusten stärkste Kraft

Deutsche Bank zahlt 1,5 Millionen und schweigt

Draghi wischt Inflationsbedenken beiseite

Palladium ist das neue Gold

14:0 gegen Schavan

Entlassener Hess-Manager will sich wehren

Moden nicht hinterhergelaufen

Bafin will Libor abschaffen

EnBW-Chef Mastiaux fordert EEG-Reform

WEF-Präsident Schwab ruft zu mehr Optimismus auf

Konsortium will Urenco-Anteile kaufen

Solide Papiere in turbulenten Zeiten

Chinesische Touristen kaufen Europas Luxus-Läden leer

Berlin und Paris wollen Banken zerschlagen

Erben geht es an den Kragen

Microsoft will sich an Dell-Übernahme beteiligen

Renault drängt Arbeiter zu Lohnzugeständnissen

SPD will „Unsinn“ Röslers im Bundesrat blockieren

ZEW-Daten bewahren Dax vor dem Absturz

Fluglotsen sollen ihre Gewerkschaft retten

US-Studenten boykottieren zu Guttenberg

Deutschland und Frankreich wollen den Weg weisen

Privatbanker wird COO der Investment-Sparte

Spanische Staatsanleihen waren Verkaufsschlager

Wechslkurs-Debatte darf nicht politisiert werden

Johnson & Johnson macht Gewinnsprung

Bundesbank geht gegen Weidmann-Gerüchte vor

Aigner hält Deutsche Bank für verantwortungslos

Tarantino vermarktet Düsseldorf zum Nulltarif

Dortmund und Berlin hoffen, Gelsenkirchen zittert

Delta verfehlt nur knapp die Verlustzone

Flugpersonal demonstriert gegen längere Dienste

Die Angst vor einem Auseinanderbrechen der Euro-Zone und die Probleme rund um Griechenland haben bei den deutschen Sparern ihre Spuren hinterlassen. Bei der Geldanlage sind die Deutschen heute deutlich vorsichtiger gestimmt, als zu Beginn der Finanzkrise. Das ist das Ergebnis des fünften Schroders Investmentbarometers. Auf den folgenden Seiten zeigen wir, wo die Deutschen ihr Geld heute investieren - und wovor sie sich fürchten. Quelle: Schroders Investment Management GmbH Quelle: Reuters

Björn Thümler einstimmig zum Fraktionschef gewählt

Top-Banker warnt vor dem nächsten Sturm

Spanien hat Defizitziel wohl wieder verfehlt

Pinguin auf Schleichfahrt

Grüne wollen reiche Erben schröpfen

EU lässt Mittel gegen Hirnhautentzündung zu

„Nicht alle Rassisten werfen Bananen"

Spekulationen auf lockere Geldpolitik belasten Forint

Sony will TV-Geschäft stark zurückschrauben

Im „Superwahljahr 2013“ gibt es eigentlich mehr Chancen zur personellen Erneuerung als jemals zuvor. Allein in den Kontrollgremien der Dax-Konzerne werden 80 von rund 250 Aufsehern der Kapitalseite neu gewählt. Doch das Kartell der Kontrolleure regiert weiter wie in Zeiten der alten Deutschland AG. Nach einer Studie der Managementberatung Kienbaum vereinen zwölf Prozent sämtlicher Aufsichtsratsmitglieder ein Viertel aller Kontrollmandate in den Dax-Konzernen auf sich. Und gerade die alte Garde zeigt wenig Bereitschaft, das zu ändern. Lesen Sie mehr dazu in unserem Dossier zum Download. Quelle: dapd

DuPont Gewinn sinkt um 70 Prozent

Malische und französische Truppen rücken weiter vor

Kim Dotcom entschuldigt sich für Mega-Stolperer

Was Demoskopen nicht wissen können

Aktionäre müssen sich mit weniger begnügen

Wie kommt die Mona Lisa auf den Mond?

Banken-Zerschlagung wäre „enormer Schaden“

Noch mehr Spanier werden ihre Immobilien nicht abbezahlen

Keine andere schmollt so unvergesslich wie sie: Die Schauspielerin Brigitte Bardot. Immerhin hat Deutschland Claudia Schiffer, der ja häufig nachgesagt wurde, sie sei die neue „Bardot“. Doch nichts geht über das Original. Ein Grund für ein kleines bisschen Neid.
Serviceangebote