22,3 Mill. Euro Miese verzeichnet die Internetfirma
DCI macht deutliche höhere Verluste

dpa STARNBERG. Die Internetfirma DCI hat im vergangenen Jahr deutlich höhere Verluste verbucht. Vor Steuern und Zinsen sei ein Verlust von 22,3 Mill. Euro entstanden, nach 3,5 Mill. Euro im Jahr zuvor, teilte die DCI Database for Commerce and Industry AG (Starnberg) am Mittwoch mit. Das Unternehmen begründete den hohen Verlust mit "strategisch notwendigen Wachstumsinvestitionen" in Höhe von 17,4 Mill. Euro.

Der DCI-Aktienkurs fiel am Mittwoch um zwischenzeitlich 7 % auf 5,70 Euro. Die Firma, die auf Online-Plattformen für den Handel zwischen Unternehmen ("B2B") spezialisiert ist, war im vergangenen März mit einem Ausgabepreis von 32 Euro an die Börse gegangen. Das Jahreshoch lag bei 100 Euro.

Der Umsatz von DCI wuchs im Jahr 2000 von 4,2 auf 10,6 Mill. Euro (20,7 Mill. DM). Mit liquiden Mitteln in Höhe von 39 Mill. Euro sei die Firma bis Ende 2002 "solide finanziert", hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%