23-Jährige hat die besten Jahre noch vor sich
Der Mann für die Glücksgefühle

Tischtennisprofi Timo Boll träumt von Olympia-Gold. Eine Medaille in Athen wäre dabei nicht nur für den Hessen persönlich wichtig, sondern für den gesamten deutschen Tischtennissport.

BERLIN. Vor zwei Jahren ist Timo Boll die Nummer eins der Tischtennis-Weltrangliste geworden. Vor ihm hatte das noch kein Deutscher geschafft. Weil die Begeisterung für Boll so groß ist, hat sich die Gefühlslage im deutschen Tischtennis einfach an seine Leistung drangehängt. Gewinnt er, fühlt sich auch das deutsche Tischtennis als große Nummer, es erscheint dann selbst in Fernsehsendungen wie TV Total und Stern TV. Scheidet Boll dagegen früh aus, dann kommt sich das deutsche Tischtennis nur wie ein gewöhnlicher Volkssport vor.

In den vergangenen Monaten ist es dem deutschen Tischtennis nicht immer gut gegangen. Boll war oft verletzt, in der Weltrangliste ist er inzwischen auf Platz elf abgerutscht. Als der 23 Jahre alte Hesse bei den German Open im vergangenen November früh ausgeschieden war, sagte er, er wolle sich nun auf Athen konzentrieren. Das hat Boll oft nach Niederlagen erklärt, und seitdem sind die Olympischen Spiele wie eine Verheißung.

Die Hoffnung ist auch deshalb groß, weil Boll so begabt ist. Eigentlich muss er diese Begabung in Athen einfach nur einlösen wie einen Gutschein und sich dafür eine Medaille umhängen lassen. Boll spielt modernstes Tischtennis. Kaum ein Spieler kann dem Ball mit seinem Arm und seinem Handgelenk so sehr beschleunigen und ihm so viel Rotation mitgeben wie Boll.

So groß seine Aufgabe ist, so kleinteilig muss sie Boll in diesen Wochen der Vorbereitung vorkommen. Er brachte eine Schmerzbehandlung nach der anderen hinter sich, aber seine Rückenschmerzen wollten trotzdem nicht verschwinden. In der vergangenen Woche hat Boll auf Tabletten verzichtet, und auf einmal waren die Schmerzen weg. "Jetzt kann ich nur hoffen, dass es bis Athen so bleibt", sagt Boll.

Seite 1:

Der Mann für die Glücksgefühle

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%