25 Paare und 8 000 Gäste
Gratis-Massenhochzeiten in Saudi-Arabien

Bei einer Gratis-Massenhochzeit mit 8000 Gästen in der saudischen Stadt Dschidda haben sich 50 junge Männer und Frauen das Jawort gegeben.

HB/dpa DSCHIDDA/KAIRO. Wie die arabische Zeitung "Al-Hayat" am Dienstag berichtete, bezahlte eine Wohltätigkeitsorganisation der privaten Wirtschaft des Königreichs die Kosten der Hochzeitsfeier. Jedes Paar bekam außerdem Brautgeld, ein Hochzeitskleid sowie Möbel für die gemeinsame Wohnung. Zudem können die jungen Saudis bei der Geburt des ersten Kindes ein Geschenk erwarten.

In den vergangenen vier Jahren hat die Organisation nach eigenen Angaben bereits 24 000 Heiratswilligen geholfen. Bisher hatten die Paare ihre Hochzeit allerdings individuell gefeiert. Durch Massenhochzeiten wollen die Wohltäter nun die Kosten für die Vermählung ihrer Schützlinge senken.

In Saudi-Arabien wird, wie in anderen arabischen Ländern auch, meist vorausgesetzt, dass ein Paar, um heiraten zu können, eine komplett eingerichtete Wohnung haben muss. Außerdem sind Brautgeld und die von der Familie der Braut geforderte pompöse Feier oft so kostspielig, dass der Bräutigam sich die Ehe schlicht nicht leisten kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%