270 000 Fahrzeuge pro Jahr anvisiert: Neues Opel-Werk auf schlanke Produktion getrimmt

270 000 Fahrzeuge pro Jahr anvisiert
Neues Opel-Werk auf schlanke Produktion getrimmt

Das neue Opel-Werk in Rüsselsheim, das am Dienstag offiziell eröffnet wurde, ist perfekt auf schlanke Produktion getrimmt.

dpa RÜSSELSHEIM. In dem Stammwerk des Autoherstellers sind künftig nur noch 6 000 Mitarbeiter direkt mit der Produktion der Automobile beschäftigt, vor einigen Jahren waren es noch mehr als 11 000. Einschließlich der Entwicklungs- und Verwaltungsabteilungen hat Opel am Heimatstandort Rüsselsheim etwa 20 000 Angestellte.

In der für etwa 750 Mill. Euro gebauten neuen Produktionshalle arbeiten seit Anfang dieses Jahres etwa 1 600 Mitarbeiter im Zwei-Schichten-Betrieb an dem neuen Vectra- Mittelklassemodell. Die restliche Produktionsmannschaft ist im Presswerk, der Lackiererei, der Instandhaltung, der Werksverwaltung und in der noch verbliebenen Fertigungslinie für das Modell Omega beschäftigt.

Nach dem Ende der Omega-Produktion im nächsten Jahr sollen im neuen Werk jährlich 270 000 Fahrzeuge im Drei-Schichten-Betrieb hergestellt werden. Im größten Teil der Werkshalle werden auf 54 000 Quadratmetern mit Hilfe von 650 Robotern Karosserien produziert, auf 48 000 Quadratmetern werden die Fahrzeuge an 175 Arbeitsstationen montiert. Nach der Grundsteinlegung im Februar des Jahres 2000 und 17-monatiger Bauzeit begann im Sommer 2001 die Vorserienproduktion und Anfang 2002 die Serienfertigung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%