Archiv
3:0 in Karlsruhe: Duisburg festigt Aufstiegsplatz

Der MSV Duisburg hat mit einem 3:0 (3:0)-Sieg beim Karlsruher SC seine Aufstiegsambitionen untermauert und die Abstiegssorgen der Gastgeber in der 2. Fußball-Bundesliga vergrößert.

dpa KARLSRUHE. Der MSV Duisburg hat mit einem 3:0 (3:0)-Sieg beim Karlsruher SC seine Aufstiegsambitionen untermauert und die Abstiegssorgen der Gastgeber in der 2. Fußball-Bundesliga vergrößert.

Die MSV-Tore vor 10 900 Zuschauern im Wildparkstadion erzielten Alexander Bugera (18. Minute), Dirk Lottner (26.) und Peter van Houdt (28.). Die seit neun Spielen ungeschlagene Mannschaft von Trainer Norbert Meier verbesserte sich eine Woche vor dem Gipfeltreffen gegen Tabellenführer Köln zunächst punktgleich mit den "Geißböcken" auf Platz zwei. Karlsruhe steht dagegen weiter nur ganz knapp vor der Abstiegszone.

Zum großen Pechvogel des KSC wurde Jungstar Sebastian Freis, der vor und nach Bugeras 0:1 drei hochkarätige Torchancen vergab. Vor dem 0:2 patzte zudem der für den verletzten Stammtorwart Markus Miller spielende Martin Fischer. Gegen die verunsicherten Badener kontrollierte Duisburg auch ohne den gelb-gesperrten Mittelfeldlenker Ivica Grlic die Partie. Zwar gab der KSC nie auf, der MSV brachte den Sieg jedoch souverän über die Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%