3,5 Prozent von Vivendi gehören den Niederländern
Philips verkauft Vivendi-Anteile nicht

Die Philips Electronics NV, Eindhoven, will ihren Anteil an Vivendi Universal kurzfristig nicht verkaufen. Die 38,3 Millionen Aktien, die der niederländische Konzern an dem Medienunternehmen hält, sollen "in naher Zukunft" gehalten werden.

vwd AMSTERDAM. Ein Philips-Sprecher dementierte damit Marktgerüchte, in denen von einem Verkauf der Titel die Rede ist.

Philips hält eine Abschreibung der Beteiligung von 3,5 Prozent, die mit 2,3 Mrd ? in den Büchern steht, für nicht ausgeschlossen. Eine Abschreibung könnte bereits im zweiten Quartal erfolgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%