3,5 Mrd. DM für Deutschlands größte Exportbrauerei
EU genehmigt Übernahme der „Beck's“-Brauerei durch Interbrew

Die Kommission der Europäischen Union (EU) hat die Übernahme der Bremer Brauerei Beck & Co durch den belgischen Brauereikonzern Interbrew genehmigt.

reuters BRÜSSEL. "Obwohl sich die Aktivitäten beider Unternehmen bei der Bierherstellung und im Vertrieb - vor allem bei Premium Lager - überschneiden, stößt der Zusammenschluss nicht auf kartellrechtliche Bedenken", teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Die Kommission hatte ihre Entscheidung zuvor wegen der Befürchtung, nach dem Zusammenschluss könne es auf dem Biermarkt Großbritanniens zu unerlaubten Absprachen kommen, um zwei Wochen verschoben. Der britische Markt für Premium-Lager-Biere wird derzeit vor allem von den großen Brauereien Scottish and Newcastle und Interbrew dominiert. Der belgische Konzern hat nach eigenen Aussagen aber die Bedenken der Kommission aus dem Weg geräumt, indem es seine Abmachung mit Scottish and Newcastle zum Vertrieb von der Marke "Beck's" in Großbritannien nachgebessert habe. Details dazu gab die EU nicht bekannt.

Anfang August hatte Interbrew den Zuschlag erhalten, für 3,5 Mrd. DM Deutschlands größte Exportbrauerei komplett zu übernehmen. Interbrew gehört mit einer Jahresmenge von 76,4 Mill. Hektolitern zur Nummer zwei auf dem Weltbiermarkt und beschäftigt 34 000 Mitarbeiter. Aus Interbrew-Sicht bietet vor allem die international bekannte Marke "Beck's" beträchtliches Wachstumspotenzial. Die Beck-Brauerei rechnet für das erste Quartal 2002 Mit dem Übergang des Eigentums an Interbrew.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%