30 Euro für die Teilnahme
FDP verlangt von Journalisten Eintrittsgeld bei Parteitag

Als erste Partei verlangt die FDP bei einem Parteitag Eintrittsgeld von Pressevertretern. Journalisten und Gäste sollen 30 Euro für die Teilnahme an dem FDP-Bundesparteitag vom 16. bis 18. Mai in Bremen bezahlen, heißt es in der Einladung.

HB/dpa BERLIN. Für FDP-Mitglieder und-Delegierte werden 15 Euro Einlassgebühr für den geselligen Abend beim Parteitag fällig.

FDP-Sprecher Martin Kothé sagte am Freitag in Berlin auf Anfrage, das Eintrittsgeld für Journalisten sei keine "Zwangsspende". Vielmehr handle es sich um ein Nutzungsgeld für Dienstleistungen wie die Bereitstellung von Leitungen, Räumen, Technik und gastronomischer Versorgung.

Die Tagungsgebühr für die Pressevertreter geht auf einen Beschluss des FDP-Bundesvorstands zurück. Die FDP befindet sich in einer Finanzkrise, vor allem seitdem das Spendenaufkommen erheblich zurückgegangen ist. Die Schulden der Partei werden auf etwa 15 Millionen Euro beziffert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%