30-Sekunden-Spot kostet bis zu 144 000 Euro
Fußball-WM lässt ARD-Kassen klingeln

Die WM-Auftritte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft lassen bei der ARD die Kassen klingeln.

sid FRANKFURT. Ein 30-sekündiger Werbespot in der Halbzeit von Spielen mit den Profis des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Japan und Südkorea (31. Mai bis 30. Juni) kostet 144 000 Euro. Das gilt sowohl für Vorrundenspiele als auch für ein mögliches Viertelfinale. Lediglich die Partien der Vorschlussrunde sind auch ohne deutsche Beteiligung derart hoch dotiert. Rund ums Finale, das am 30. Juni vom ZDF übertragen wird, können wegen des sonntäglichen Werbeverbots der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten keine Spots geschaltet werden.

Billiger wird es für die Werbeindustrie bei Spots vor (60 000 Euro) und nach (93 000 Euro) den Spielen mit deutscher Beteiligung. Bei Vorrundensspielen ohne die Kicker von DFB-Teamchef Rudi Völler sind 30 Sekunden für 15 000 Euro zu haben. In der Halbzeitpause dieser Partien steigt der Preis auf 43 500 Euro. Die Viertel- und Achtelfinals kosten von Montag bis Freitag zwischen 48 000 und 112 500 Euro, an Samstagen zwischen 51 000 und 123 000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%