30 % Zuwachs auf neun Mill. Reisende
Thomas Cook steigert Umsatz und Ergebnis

Europas zweitgrößter Reisekonzern Thomas Cook hat Umsatz und Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2000/01 nach neun Monaten deutlich gesteigert und erwartet trotz einer aktuellen Verunsicherungen nach den Anschlägen in den USA weiteres Wachstum.

Reuters FRANKFURT. Bei einem Zuwachs bei den Gästen von fast 30 % auf neun Mill. Reisende stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 55,7 % auf 9,9 Mrd. DM. Das operative Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen sei nach einem Verlust im Vorjahr auf 36,2 Mill. DM geklettert, teilte die gemeinsame Touristik-Tochter der Konzerne Lufthansa und Karstadt am Montag in Frankfurt mit.

Thomas Cook-Vorstandschef Stefan Pichler sieht nach den Anschlägen in den USA keinen Grund für Pessimismus. "Auch wenn der Terroranschlag in den USA zu einer gewissen Verunsicherung geführt hat, bleibt die Touristik weiterhin eine attraktive Wachstumsindustrie", sagte Pichler. Er bekräftigte, dass Thomas Cook an der Ergebnisprognose für das am 30. November endende Gesamtjahr festhalte, dass eine Zuwachs des operativen Gewinns von mehr als zehn Prozent vorsieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%