370 000 Karnevalisten reisten extra nach Rio: Rios Sambaschulen trotzen dem Regen

370 000 Karnevalisten reisten extra nach Rio
Rios Sambaschulen trotzen dem Regen

Feuerwerkskörper und Scheinwerfer haben am Sonntag den verregneten Nachthimmel über Rio de Janeiro für die besten Samba-Tänzer des Landes in Licht getaucht.

Reuters RIO DE JANEIRO. Trotz des strömenden Regens folgten Tausende von Karnevalisten den Zug von Wagen, bunt geschmückten Tänzern und barbusigen Schönheitsköniginnen.

"Ich spüre den Regen nicht. Ich spüre nur die Musik", sagte die als Hofnarr verkleidete Anastasia aus Rio. Ein Wagen brach zusammen, aber die betroffene Gruppe ließ kurzerhand ihre Tänzerin auf der Straße tanzen. Eine andere Gruppe trat mit einer blonden Tänzerin auf einem Wagen an, die nur hochhackige Schuhe, Goldfarbe und das Wappen der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre trug. Etwa 60 000 Zuschauer an der eigens für den Karneval gebauten, 700 Meter langen Parade-Straße, dem Sambadrome, feuerten den Zug an. Zu den Gästen auf der Ehrentribüne gehörte die 76-jährige Barbara Bush, Ehefrau des ehemaligen US-Präsidenten George Bush und Mutter des jetzigen Präsidenten George W. Bush. Der Zug wurde weltweit übertragen.

Zwei Nächte lang wetteifern die 14 angesehensten Samba- Schulen in Rio um den Meistertitel. Die Schulen gingen aus den Samba-Bands der 20er Jahre hervor und haben inzwischen hunderte Musiker, tausende Tänzer und Budgets im Millionen-Dollar- Bereich. Zu ihren Sponsoren gehören Fluglinien, Getränkefirmen und einige örtliche Regierungen. Die Veranstalter in Rio erwarten in diesem Jahr mit 370 000 Gästen einen neuen Rekord. Es wird davon ausgegangen, dass die Besucher während ihres Aufenthalts mehr als 130 Mill. $ (etwa 150 Mill. Euro) ausgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%