372 Mill. Dollar im Gespräch
Vivendi will MP3.com übernehmen

Der französische Medienkonzern Vivendi will die Internet-Musikfirma MP3.com für etwa 372 Millionen Dollar (826 Millionen DM) übernehmen.

Reuters NEW YORK. Vivendi teilte am Sonntag in New York mit, der Board von MP3.com unterstütze das Vivendi-Angebot von fünf Dollar je MP3.com-Aktie. Außerdem hätten bereits die Inhaber von mehr als 50 Prozent der MP3.com-Aktien zugesichert, dass sie für die Übernahme stimmen würden. Der Kauf von MP3.com, die unter anderem das Herunterladen von Musiktiteln von ihrer Web-Site anbietet, ist nach Einschätzung von Experten ein Sprungbrett für die Muttergesellschaft der weltgrößten Plattenfirma, Universal Music Group, für den Vertrieb von Musik im Internet.

Das Vivendi-Angebot von fünf Dollar Aktie übertrifft den Freitags-Schlusskurs der MP3.com-von 3,01 Dollar um 66 Prozent. Es liegt allerdings weit unter dem bei der Börseneinführung im Juli 1999 erzielten Höchstkurs von 105 Dollar je MP3.com-Aktie. MP3.com, eine der bestbekannten Internet Musik-Sites, hatte Analysten zufolge in den vergangenen Monaten nicht zuletzt unter dem Rechtsstreit zwischen den großen Musikkonzernen und der Internet Musik-Tauschbörse Napster gelitten. Die Musikkonzerne hatten Napster wegen Urheberverletzung angeklagt. Ein US-Gericht hatte dann am 5. März angeordnet, dass Napster alle urheberrechtlich geschützten Musiktitel aus ihrem Angebot entfernen müsse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%