Archiv
3Com-Chef will Ruder herrumreißen

3Com-Vorstandsvorsitzender Bruce Claflin soll den Hersteller von Netzwerkkomponenten wieder auf Gewinnkurs bringen.

Das Unternehmen wird sich wieder stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren, erklärt Claflin die nächsten Schritte. Die schwächelnde US-Konjunktur und zum Teil auch Fehlentscheidungen des Managements haben dem Unternehmen in den vergangenen Quartalen kräftig geschadet. 3Coms Umsatz ging im vergangenen Jahr um 40 Prozent zurück. In den vergangenen fünf Quartalen musste der Netzwerkausrüster einen Verlust ausweisen. Trotz der guten Nachricht notiert 3Com am Dienstag schwächer. Damit setzt sich der Abwärtstrend fort. Die Aktie verlor seit Jahresanfang bereits 41 Prozent an Wert. Nach Handelsschluss wird das Unternehmen die Quartalsdaten für das vierte Quartal vorlegen. Die Analysten rechnen mit einem Verlust von 49 Cents pro Aktie. Im Vorjahresquartal lag der Fehlbetrag bei 36 Cents pro Papier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%