3er-BMW von der Spitze verdrängt
7er-BMW überholt Mercedes S-Klasse

In der automobilen Oberklasse ist der 7er BMW im Juni auf die Pole Position der deutschen Zulassungen vorgefahren.

ddp/vwd FLENSBURG. Mit 643 Anmeldungen verdrängte das neue Flaggschiff der weiß-blauen bayerischen Marke die Mercedes-S-Klasse (612 Zulassungen) von der Spitze, wie das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg am Mittwoch mitteilte.

Der neu gestartete VW-Phaeton ist nach Elektronik-Problemen bei der Fertigung zunächst abgeschlagen. Die Oberklasselimousine des Wolfsburger Konzerns kam im Juni nur auf 45 Zulassungen.

Im Start-Monat Mai waren es nach korrigierten Zahlen der Flensburger Behörde 623 Wagen, wobei offenbar vor allem die Vorführwagen der Händler zu Buche schlugen. Infolge eines Fehlers bei der Datenverarbeitung im KBA war zunächst sogar von 1063 Fahrzeugen und damit dem Spitzenplatz vor der S-Klasse die Rede gewesen.

In den anderen Pkw-Segmenten konnte der Peugeot Cabrio 206 im Juni mit 1564 Neuanmeldungen den bisherigen Spitzenreiter, den offenen Dreier von BMW, auf Rang zwei verweisen.

Auch bei den Mittelklasse-Pkw wurde der 3er BMW von der Spitze verdrängt. Abgelöst wurde er vom VW Passat, der auf 12 201 Zulassungen kam.

Volumenstärkstes Modell war auch im Juni der VW Golf aus dem Segment der Unteren Mittelklasse. Er kam zusammen mit seiner Stufenheckversion Bora auf 25 134 Neuanmeldungen nach 23 302 im Vormonat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%