3 720 verschiedene Sorten
Brötchen-Rekord aufgestellt

Mehr als 210 Bäckern aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist mit 3 720 verschiedenen Brötchen ein neuer Rekord geglückt.

HB/dpa KÖLN. "Das sind alles Unikate, und wir haben damit den bisherigen Rekord von 2 500 zusammengetragenen verschiedenen Brötchen gebrochen", sagte Walter Dohr, Geschäftsführer des Verbandes des Rheinischen Bäckerhandwerks am Montag in Köln. Nun will der Verband einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde erreichen. "Die Aktion soll die Vielfalt des Bäckerbrötchens hervorheben", sagte Dohr.

Ob Buttermilchbrötchen, Roggenfladen oder auf Stroh gebackene Semmeln: "Wir wollen zeigen, wie unterschiedlich die Brötchen in den Bäckereien sind", sagte Bäckermeister und Verbands-Sprecher, Bernd Kütscher. Den Handwerksmeistern geht es darum, die Unterschiede zu den Backwaren aus so genannten Discount-Bäckereien zu zeigen. "Qualität, Frische und Geschmack ist das, was wir dagegen setzen können", sagt Bäckerin Astrid Emondts aus Kerpen nahe Gerolstein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%