4 000 Einheiten geplant
Porsche stockt Produktion des 911 Turbo drastisch auf

dpa STUTTGART. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche stockt die Produktion des 911 Turbo drastisch auf. Wie die Porsche AG am Mittwoch mitteilte, werden im gerade begonnenen Geschäftsjahr 2000/01 (31. Juli) rund 4 000 Einheiten des 911 Turbo gebaut. Ursprünglich waren 2 500 Einheiten geplant. Der Sportwagenhersteller reagiert mit der Volumensteigerung auf die weltweit lebhafte Nachfrage nach dem 234 900 DM teuren Modell.

Der 305 Kilometer schnelle 911 Turbo mit 420 PS, der in Stuttgart-Zuffenhausen produziert wird, kam im Juni dieses Jahres auf den Markt. Vom Vorgänger-Modell (Typ 993) waren von April 1995 bis März 1998 genau 6 314 Einheiten gebaut worden. Einschließlich des 993 Turbo habe die Dr. Ing.h.c.F. Porsche AG. im Zeitraum von 1974 - der Einführung des ersten 911 Turbo - bis 1998 insgesamt 32 223 Turbo- Modelle produziert und verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%