Archiv
4:1 gegen Essen: KSC verlässt Abstiegszone

Mit einem Dreierpack hat der 19 Jahre alte Debütant Sebastian Freis den Karlsruher SC beim 4:1 (2:1) gegen Rot-Weiß Essen von den Abstiegsplätzen der 2. Fußball-Bundesliga geführt.

dpa KARLSRUHE. Mit einem Dreierpack hat der 19 Jahre alte Debütant Sebastian Freis den Karlsruher SC beim 4:1 (2:1) gegen Rot-Weiß Essen von den Abstiegsplätzen der 2. Fußball-Bundesliga geführt.

Mit seinen Treffern in der 16., 17. und 52. Minute drehte der U-20-Nationalspieler vor 10 200 Zuschauern im Wildparkstadion den frühen Rückstand durch Francis Kioyo (5.). Der starke Sean Dundee traf beim ersten Heimsieg der Badener zum Endstand (55.). Essen steht nach fünf sieglosen Spielen in Folge auf dem drittletzten Platz.

In der ersten Hälfte der abwechslungsreichen Partie erspielten sich beide Mannschaften weitere hochkarätige Chancen, zeigten aber auch große Abwehrschwächen. Die Karlsruher Stürmer waren allerdings treffsicherer als ihre Essener Kollegen. Zudem verhinderte der KSC-Torwart Markus Miller mit mehreren Glanzparaden weitere RWE-Treffer. Nach dem 3:1 durch Oberliga-Torjäger Freis, der wegen der Karlsruher Verletztenmisere in die Startelf rückte, zeigte Essen kaum noch Gegenwehr. Bei weiteren Chancen verpasste der KSC einen höheren Sieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%